Segeltuchmaterial

Tysk tekst

  • Aramid-Kevlar Faser
  • Kohlefaser
  • Dyneema Faser
  • Nylon Faser
  • Polyester Faser
  • Technora Black Faser
  • Vectran Faser
  • Polyestergewebe (Dacron)
  • Taffeta
  • LiteSkin, grau
  • LiteSkin, weiss
  • Nylon
  • Aramid-Kevlar Faser

    Aramid-Kevlar Faser

    Kevlar ist stärker als Stahl - und leichter! Es gibt 4 Arten. Typ 29: besseres Biegeverhalten als Typ 49. Typ 49: 50% höhere Reckbe-ständigkeit als Typ 29. Twaron ist dem Typ 49 sehr ähnlich, Technora liegt zwischen Typ 29 und 49, und gibt es in Schwarz oder Gold.

    Die Reckwerte sind 5-mal höher als bei Polyester und 2 mal höher als bei Pentex.

    Aramid Fasern kann zu einem starken Material gewoben werden und haften perfekt an Mylar.

    Aramid hat nur eine moderate UV-Beständigkeit und ist sehr anfällig gegenüber mehrmaliges Falten / Knicken. In beiden dieser Eigenschaften ist Technora besser.
  • Kohlefaser

    Kohlefaser

    Kohlefasern bestehen hauptsächlich aus Kohlefaser Atomen. Jede Faser besteht aus hunderten bis tausenden Filamenten, die jeweils mikroskopisches Röhren mit einem Durchmesser von wenigen Mikrometern bilden.

    Abhängig davon, wie flexibel das Segel sein soll, gibt es verschiedene Typen von Kohlefasern.

    Extrem niedrigen Streckungsgrad und ohne Einfluss von UV. Geringes Gewicht, da die Dehnungsfestigkeit durch weniger Fasern erreicht wird.
  • Dyneema Faser

    Dyneema Faser

    Dyneema besteht aus extrem lange, molekyläre Ketten und hat deshalb eine hohe Bruchfestigkeit.

    Sehr starkes Material und ist sehr wiederstandskräftig gegen Streckung.

    Gute Beständigkeit gegen UV und materiellen Verschleiß, sehr leicht.

    Unter ständigen Druck tendieren die Fasern sich zu strecken. Deshalb riskiert man beim Langzeitsegeln mit hohen Druck, daß die Segelform sich verändert.
  • Nylon Faser

    Nylon Faser

    Garne und Gewebe werden als Nylon bezeichnet, ein Produktname der ursprünglich von DuPont stammt, aber die nie geschützt wurde. Diese Bezeichnung hat sich mittlerweile für alle thermoplastischen Polyamide durchgesetzt.

    Nylon ist sehr leicht, sehr elastisch und weist eine sehr hohe Bruchfestigkeit auf. Dadurch und durch seine extrem hohe Abriebfestigkeit eignet sich das Material ausgezeichnet für Vor-Down-wind Segel wie Spinnaker und Gennaker.

    Auf Grund der hohen Elastizität ist Nylon nicht für Up-wind Segel geeignet.

    Einfluss von UV-Strahlung und Feuchtigkeit vermindert jedoch die Festigkeit.
  • Polyester Faser

    Polyester Faser

    Polyestergarne, zu Gewebe gewoben, werden seit mehr als 60 Jahren zur Segelherstellung verwendet.

    Dacron bzw. Polyester ist sehr langlebig, hat eine hohe UV-Beständigkeit und einen günstigen Preis.

    Für den Einsatz bei High-Performance Segeln ist die Zugfestigkeit von Dacron nicht optimal.
  • Technora Black Faser

    Technora Black Faser

    Garne mit hoher Leistung. Werden primär zusammen mit Laminate und Membrane verwendet.

    Hohe Stärke- und Ausdauereigenschaften. Gute Flex /Falteigenschaften. Relativ gerringe Feuchtigskeitsaufnahme. Moderate UV-Beständigkeit.
  • Vectran Faser

    Vectran Faser

    Vectran basiert auf Polyester mit einer Aramid-molekyläre Struktur. Damit ist es gelungen, die Vorteile beider Materialien zu kombinieren. Vectran® wird auch als Halb-Polyester bezeichnet. Die Farbe ist Gold.

    Vectran hat eine hohe Wiederstandsfähigkeit gegen Streckung, die auch bei Gebrauch nicht verschlechtert wird.

    Robustheit und UV-Beständigkeit ist besser als bei Aramid. Sehr gut geeignet für Performance Cruiser mit hohem Anspruch auf Langlebigkeit.

    Bessere Faltenbeständigkeit als Aramid, aber nicht so Streckungsbeständig als Aramid.
  • Polyestergewebe (Dacron)

    Polyestergewebe (Dacron)

    Polyestergewebe wurden in den vergangenen Jahren zu einem sehr hohen Standard entwickelt. Dacron® ist das meistverbreitetste Segelmaterial und ist auch als Tetoron®, Terylene®, Trevira® und Diolen® bekannt.

    Dacron bzw. Polyester ist fast unverwüstlich, hat eine hohe UV-Beständigkeit und einen günstigen Preis. Daher eignet sich das Material bestens zur Herstellung vieler Segel mit durchschnittlichem Anspruch.
  • Taffeta

    Taffeta

    Technisch gesehen, ist Taffeta jede Art von feinem und leichtem Gewebe (z.B. aus Seide). Taffeta für die Segelherstellung werden aus Polyesterfasern sehr eng gewebt, und können als äußerste oder innere Lage eines Laminatsegels verwendet werden, um Abriebfestigkeit und UV-Stabilität zu erhöhen.

  • LiteSkin, grau

    LiteSkin, grau

  • LiteSkin, weiss

    LiteSkin, weiss

  • Nylon

    Nylon

    Nylon kann sehr eng verwoben werden, ergibt ein sehr leichtes und gestes Gewebe.

    Nylon ist sehr leicht und weist trotzdem eine sehr hohe Zugfestigkeit auf. Dadurch und durch seine extrem hohe Abriebfestigkeit eignet sich das Tuch ausgezeichnet für Vorwindsegel wie Spinnaker und Gennaker.

facebook_page_plugin