• Alisio
    Es ist Freitag und die Sonne scheint! Sie möchten das Leben auf einfache Art leben, mit guten Freunden und der Familie entspannt die Zeit auf dem Wasser genießen, ohne sich zu viel um Segelhandling zu kümmern. ALISIO ist Ihre langlebige Segelgarderobe für das einfache Leben an Bord, Hygge. Komfort und einfaches Handling!

Beliebte Alisio Material Kombinationen

DEN 14
Layout: Cross-cut
Material: Dacron
DEN 11
Layout: Trioptimal
Material: Polyester laminate
DEN 51
Layout: Trioptimal
Material: eXRP laminate
DEN 09
Layout: EPEX
Surface: Double taffeta
Fibers: Vectran/Polyester

Entdecken Sie unsere Segel

Produktkategorien
Welches Segel suchen Sie?
Welches Layout möchten Sie?
Material Kombinationen

Alisio Rollgenua - Woven Polyester, Cruising Dacron

Die Rollgenua wird produziert aus haltbarem Polyestertuch (Dacron), hält seine schöne weiße Farbe über Jahre. Es ist crosscut/horizontal designt, der häufigste und wirtschaftlichste Schnitt. Als Option sind sowohl ein Reffausgleich erhältlich, der das Segel auch gerefft gut stehen lässt sowie UV Schutz für längere Lebensdauer.

Material

Das gewebte Polyester, das für unser ALISIO-Segment benutzt wird, ist ein haltbares und preiswertes Gewebe, Ideal für gemütliches Segeln.

 

 

 

Leistung – Haltbarkeit – Preis

Die Indikatoren für Leistung, Haltbarkeit und Preis sind für jede Materialkombination auf einer Skala von 1-10 dargestellt, wo 10 die höchste Bewertung ist. Die Leistungs-, Haltbarkeits- und Preisparameter sind nur als Anhaltspunkte und zum vergleichen verschiedener Materialien miteinander gedacht.

Andere Vorsegel

Wenn das obige Produktbeispiel nicht das ist, was Sie suchen, dann schauen Sie sich die anderen Vorsegel mit diesem Layout in unserem ALISIO Segment an

  • Fock
  • Fock - kurze Latten
  • Rollfock
  • Selbstwendefock
  • Selbstwende-Rollfock
  • Genua
  • Fock

    Fock

    Segeltyp
    Die Allround Fock wird auf Yachten ohne Rollanlage gefahren. Als Am-Wind Segel ist sie bei fast allen Windverhältnissen leicht zu handhaben. Vor den Wanten geschotet sind enge Schotwinkel möglich.

    Das Segel kann ohne oder für bessere Kontrolle des Achterlieks mit Latten geliefert werden. Andere Optionen sind u.a. Trimmstreifen, verschiedene Lösungen in Hals und Schothorn, Racing DeckBag. Auch ein Bindereff ist möglich, um die Fläche bei schwerem Wetter zu reduzieren.

    Layout
    Ist in Crosscut, Trioptimal und EPEX erhältlich.

    Anwendung
    Die allround Fock kann bei fast allen Wetterbedingungen gefahren werden. Bei Starkwind kann die Segelfläche durch Reffen verkleinert werden, sofern diese Option bestellt wird.
  • Fock - kurze Latten

    Fock - kurze Latten

    Segeltyp
    Die Allround Fock wird auf Yachten ohne Rollanlage gefahren. Als Am-Wind Segel ist sie bei fast allen Windverhältnissen leicht zu handhaben. Vor den Wanten geschotet sind enge Schotwinkel möglich.

    Das Segel kann ohne oder für bessere Kontrolle des Achterlieks mit Latten geliefert werden. Typischerweise ist die oberste Latte durchgehend, die Unteren kürzer. Mit Latten wird der obere Bereich außerdem breiter und damit effizienter.

    Andere Optionen sind u.a. Trimmstreifen, verschiedene Lösungen in Hals und Schothorn, Racing DeckBag. Auch ein Bindereff ist möglich, um die Fläche bei schwerem Wetter zu reduzieren.

    Layout
    Ist in Crosscut, Trioptimal und EPEX erhältlich.

    Anwendung
    Die allround Fock kann bei fast allen Wetterbedingungen gefahren werden. Bei Starkwind kann die Segelfläche durch Reffen verkleinert werden, sofern diese Option bestellt wird.
  • Rollfock

    Rollfock

    Segeltyp
    Die Rollfock ist das Arbeitssegel für die Kreuz bei fast allen Windverhältnissen. Vor den Wanten geschotet sind enge Schotwinkel möglich.

    Das Segel kann ohne oder für bessere Kontrolle des Achterlieks mit vorlieksparallelen Latten geliefert werden, und lassen sich perfekt einrollen. Mit Latten wird das Segel etwas größer und damit noch effizienter.

    Andere Optionen sind u.a. Trimmstreifen, verschiedene Lösungen in Hals und Schothorn, UV Schutz auf Achter- und Unterliek.

    Layout
    Ist in Crosscut, Trioptimal und EPEX erhältlich.

    Anwendung
    Die allround Fock kann bei fast allen Wetterbedingungen gefahren werden. Bei Starkwind kann die Segelfläche durch Reffen verkleinert werden.
  • Selbstwendefock

    Selbstwendefock

    Segeltyp
    Die Selbstwendefock ist das Arbeitssegel für die Kreuz, wird auf Yachten ohne Rollanlage gefahren. Sie ist bei fast allen Windverhältnissen leicht zu handhaben. Auf der Selbstwendeschiene vor dem Mast geschotet sind enge Schotwinkel möglich.

    Das Segel kann ohne oder für bessere Kontrolle des Achterlieks mit Latten geliefert werden. Typischerweise ist die oberste Latte durchgehend, die Unteren kürzer. Mit Latten wird der obere Bereich außerdem breiter und damit effizienter.

    Trotzdem ist dieses schmale Segel auf den meisten Yachten bei Leichtwind zu klein, ein Code Zero wäre die optimale Ergänzung, um viel Spaß unter allen Bedingungen zu haben.

    Andere Optionen sind u.a. Trimmstreifen, verschiedene Lösungen in Hals und Schothorn, Racing DeckBag.

    Layout
    Ist in Crosscut, Trioptimal und EPEX erhältlich.

    Anwendung
    Die Selbstwendefock kann bei fast allen Wetterbedingungen gefahren werden.
  • Selbstwende-Rollfock

    Selbstwende-Rollfock

    Segeltyp
    Die Selbstwende-Rollfock ist das Arbeitssegel für die Kreuz, bei fast allen Windverhältnissen leicht zu handhaben. Auf der Selbstwendeschiene vor dem Mast geschotet sind enge Schotwinkel möglich.

    Das Segel kann ohne oder für bessere Kontrolle des Achterlieks mit vorlieksparallelen Latten geliefert werden, lassen sich perfekt einrollen. Mit Latten wird das Segel etwas größer und damit noch effizienter. Trotzdem ist dieses schmale Segel auf den meisten Yachten bei Leichtwind zu klein, ein Code Zero wäre die optimale Ergänzung, um viel Spaß unter allen Bedingungen zu haben.

    Andere Optionen sind u.a. Trimmstreifen, verschiedene Lösungen in Hals und Schothorn, UV Schutz auf Achter- und Unterliek.

    Layout
    Ist in Crosscut, Trioptimal und EPEX erhältlich.

    Anwendung
    Die Selbstwendefock kann bei fast allen Wetterbedingungen gefahren werden.
  • Genua

    Genua

    Segeltyp
    Die Genua wird auf Yachten ohne Rollanlage gefahren, überlappt Mast und Wanten. Typischerweise ist das LP (rechter Winkel aus dem Schothorn zum Vorliek) zwischen 135 – 150% des J- Maßes der Yacht. Das macht das Segel effizienter bei leichte und mittlerem Wind. Wegen der Überlappung sind Latten nicht möglich. Es kann mit Stagreitern, Soft Hanks oder Liekband für Profilvorstag angeschlagen werden.

    Andere Optionen sind u.a. Trimmstreifen, verschiedene Lösungen in Hals und Schothorn, Ticklerfenster, Racing DeckBag.

    Layout
    Ist in Crosscut, Trioptimal und EPEX erhältlich.

    Anwendung
    Die Genua ist optimiert für leichte und mittlere Winde.

Mehr Info oder Angebot anfordern

Alisio Gallery