• Solano
    Jetzt wird es Zeit Ihren Traum auszuleben! Sie planen die große Reise und wollen die sieben Meere entdecken. Während Ihres Abenteuers gibt es auch nach Tausenden von Meilen keinen Platz für Segelprobleme. Sie brauchen leicht handhabbare Segel, gerade mit kleiner Crew. Segeln Sie mit Vertrauen in Design und Lösungen, die Sie nicht im Stich lassen.

Beliebte Solano Material Kombinationen

DEN 04
Layout: EPEX
Surface: Double taffeta
Fibers: Technora
DEN 05
Layout: EPEX
Surface: Double taffeta
Fibers: Technora/Vectran
DEN 22
Layout: EPEX
Surface: Double taffeta
Fibers: Carbon/Technora
DEN 23
Layout: EPEX
Surface: Double taffeta
Fibers: Polyester
DEN 13
Layout: Trioptimal
Surface: Woven Polyester, Radial

DEN 15
Layout: Trioptimal
Surface: Hydranet Radial

DEN 18
Layout: Trioptimal
Surface: Polyester Laminate

DEN 10
Layout: Cross-cut
Surface: Woven Dyneema, Hydranet

DEN 12
Layout: Cross-cut
Surface: Woven Dyneema, Dacron AP

Entdecken Sie unsere Segel

Produktkategorien
Welches Segel suchen Sie?
Welches Layout möchten Sie?
Material Kombinationen

Solano Rollbaum - Double Taffeta, Vectran/Technora

Das EPEX Layout sichert den optimalen Faserverlauf in diesem In-Baum Rollgroßsegel und ein extrem starkes, formstabiles Profil.  Zusammen mit Ihnen finden wie die optimale Kombination der Faser unter beidseitigem Taffeta, die optimale Lösung gegen Schäden und Verschleiß. Die durchgehenden, horizontalen Latten stützen das Profil, sowohl voll ausgerollt als auch gerefft. Sie halten das Segel flach und leistungsfähig und sorgen dafür, dass das Einrollen leicht und einfach geht. Die unteren Latten sind Reffstufen, strecken das gereffte Unterliek. 

Material

Taffeta beidseitig außen erhöht die Stärke und Haltbarkeit des Segels gegen UV-Strahlung, Einreißen und Verschleiß. Taffeta gibt es leicht und schwer, beides in weiß und Cool Grey. Vectran (hellgelb)/Technora (schwarz) ist die beliebteste Faserkombination für Cruising Segel, bieten sowohl hohe Performance als auch beste Langlebigkeit.

 Rollbaum Solano vectran/technora

Leistung – Haltbarkeit – Preis

Die Indikatoren für Leistung, Haltbarkeit und Preis sind für jede Materialkombination auf einer Skala von 1-10 dargestellt, wo 10 die höchste Bewertung ist. Die Leistungs-, Haltbarkeits- und Preisparameter sind nur als Anhaltspunkte und zum vergleichen verschiedener Materialien miteinander gedacht.

Andere Großsegel

Wenn das obige Produktbeispiel nicht das ist, was Sie suchen, dann schauen Sie sich die anderen Großsegel mit diesem Layout in unserem SOLANO Segment an.

  • Großsegel, mit kurzen Latten
  • Großsegel, mit durchgehenden Latten
  • Rollgroßsegel, ohne Latten
  • Rollgroßsegel, mit kurzen Latten
  • EMS Rollgroßsegel
  • EMS MAX Rollgroßsegel
  • EMS FatFurl Rollgroßsegel
  • Fat Head
  • Großsegel, mit kurzen Latten

    Großsegel, mit kurzen Latten

    Segeltyp
    Das konventionelle Großsegel mit kurzen Latten hat durchgehende Latten im Top. Die kurzen Latten im unteren Bereich des Segels vereinfacht das Trimmen. Kurze Latten erzeugen auch weniger Reibung an Rigg und Salingen beim Downwind Segeln. Daher sind diese Segel zu empfehlen, wenn man Ozeane überqueren oder längere Strecken vor dem Wind segeln möchte.

    Das Segel kann mit Rutschern, Reffs und allen anderen notwendigen Optionen wie z.B. Trimmstreifen, Segelnummern, Cunningham, Liekleine über Kopf, Loose Foot und Segeltasche geliefert werden.

    Layout
    Ist in Crosscut, Trioptimal und EPEX erhältlich.

    Anwendung
    Das konventionelle Segel mit kurzen Latten kann bei allen Wetterbedingungen – upwind und downwind gefahren werden. Bei Starkwind kann die Segelfläche durch Reffen verkleinert werden.
  • Großsegel, mit durchgehenden Latten

    Großsegel, mit durchgehenden Latten

    Segeltyp
    Die horizontalen durchgehenden Latten im konventionellen Großsegel sorgen für eine gute Formstabilität. Beim Bergen der Segel lässt es sich praktisch und einfacher in Lazy Jacks oder Zipppack packen. Das Segel ist sehr stabil und einfach zu bedienen, ein beliebtes Segel für viele Cruising Segler.

    Das Segel kann mit Rutschern oder Vorliekstau, Reffs und allen anderen erforderlichen Optionen wie z.B. Trimmstreifen, Segelnummern, Cunningham, Liekleine über Kopf, Loose Foot und Segeltasche geliefert werden.

    Layout
    Ist in Crosscut, Trioptimal und EPEX erhältlich.

    Anwendung
    Das konventionelle Segel mit kurzen Latten kann bei allen Wetterbedingungen – upwind und downwind gefahren werden. Bei Starkwind kann die Segelfläche durch Reffen verkleinert werden.
  • Rollgroßsegel, ohne Latten

    Rollgroßsegel, ohne Latten

    Segeltyp
    Dieses ist das einfachste Rollgroßsegel, kostengünstig und Haltbarkeit stehen hier an erster Stelle. Es paßt in alle Rollmasten, auch in Masten mit enger Öffnung.

    Das Segel kann mit integrierten Schotblock, UV Schutz am Schothorn, Reffmarkierungen und Segeltasche, sowie allen anderen erforderlichen Optionen wie z.B. Trimmstreifen und Segelnummern geliefert werden.

    Layout
    Ist in Crosscut, Trioptimal und EPEX erhältlich.

    Anwendung
    Das konventionelle Segel mit kurzen Latten kann bei allen Wetterbedingungen – upwind und downwind gefahren werden. Bei Starkwind kann die Segelfläche durch Reffen verkleinert werden.
  • Rollgroßsegel, mit kurzen Latten

    Rollgroßsegel, mit kurzen Latten

    Segeltyp
    Dieses Rollgroßsegel mit kurzen, vertikalen Latten wird mit eher geradem Achterliek gebaut, bekommt dadurch mehr Segelfläche und ist ein effizienteres Segel als ohne Latten. Da die Segellatten sehr flach sind, paßt das Segel in alle Masten, auch in Masten mit einer eher engeren Öffnung. Es ist ein kostengünstiges und haltbares Segel.

    Das Segel kann mit integrierten Schotblöcken, UV Schutz am Schothorn, Reffmarkierungen und Segeltasche, sowie allen anderen erforderlichen Optionen wie z.B. Trimmstreifen, Segelnummern geliefert werden.

    Layout
    Ist in Crosscut, Trioptimal und EPEX erhältlich.

    Anwendung
    Das Rollgroßsegel mit kurzen Latten kann bei allen Wetterbedingungen – upwind und downwind gefahren werden. Bei Starkwind kann die Segelfläche durch Einrollen in den Mast verkleinert werden.
  • EMS Rollgroßsegel

    EMS Rollgroßsegel

    Segeltyp
    Das EMS ist ein Rollgroßsegel mit langen, vertikalen Latten. Die langen durchgehenden Latten mit Carbon Top stützen das Achterliek optimal, sowohl in voller Segelgröße als auch gerefft. Die Segellatten werden auch als Reffpunkte verwendet. Das gereffte Vorliek wird durch die Latten gestreckt gehalten, Profil wird dadurch flacher und effizienter.

    Das Segel kann mit integrierten Schotblöcken, UV Schutz am Schothorn, Reffmarkierungen und Segeltasche, sowie alle anderen erforderlichen Optionen wie z.B. Trimmstreifen, Segelnummern geliefert werden.

    Layout
    Ist in Crosscut, Trioptimal und EPEX erhältlich.

    Anwendung
    Das EMS Rollgroßsegel kann bei allen Wetterbedingungen – upwind und downwind gefahren werden. Bei Starkwind kann die Segelfläche durch Einrollen in den Mast verkleinert werden.
  • EMS MAX Rollgroßsegel

    EMS MAX Rollgroßsegel

    Segeltyp
    Das EMS MAX ist ein Cruising Rollgroßsegel, mit dem man auch Reggatten gewinnen kann! Die Segelfläche wird wie bei einem konventionellen Großsegel gebaut, jedoch mit mehreren Extras. Die langen durchgehenden Latten mit Carbon Top stützen das Achterliek optimal, sowohl in voller Segelgröße als auch gerefft. Die kurzen Zwischenlatten haben die gleiche Funktion. Die Segellatten werden auch als Reffpunkte verwendet. Das gereffte Vorliek wird durch die Latten gestreckt gehalten und das Segel wird dadurch flacher und effizienter.

    Das Segel kann mit integrierten Schotblöcken, UV Schutz am Schotblock, Reffmarkierungen und Segeltasche, sowie alle anderen erforderlichen Optionen wie z.B. Trimmstreifen, Segelnummer geliefert werden.

    Layout
    Ist in Crosscut, Trioptimal und EPEX erhältlich.

    Anwendung
    Das EMS MAX Rollgroßsegel kann bei allen Wetterbedingungen – upwind und downwind gefahren werden. Bei Starkwind kann die Segelfläche durch Einrollen in den Mast verkleinert werden.
  • EMS FatFurl Rollgroßsegel

    EMS FatFurl Rollgroßsegel

    Segeltyp
    Das EMS FatFurl Rollgroßsegel gibt es nur bei Elvstrøm Sails, wurde speziell mit optimalem Profil und mit der größten Segelfläche für den High Performance Cruiser entwickelt. Das FatFurl ist größer als ein konventionelles Großsegel mit Latten.

    Die langen durchgehenden Latten mit Carbon Top stützen das Achterliek optimal, sowohl in voller Segelgröße als auch gerefft. Die durchgehenden Segellatten werden auch als Reffpunkte verwendet. Das gereffte Vorliek wird durch die Latten gestreckt, das Profil wird dadurch flacher und effizienter. Die kurzen Zwischenlatten haben die gleiche Funktion. Das EPEX Layout sichert optimale Faserverteilung und ein starkes und stabiles Segel.

    Das Segel kann mit integrierten Schotblöcken, UV Schutz am Schothorn, Reffmarkierungen und Segeltasche, sowie alle anderen erforderlichen Optionen wie z.B. Trimmstreifen, Segelnummern geliefert werden.

    Layout
    Ist nur in EPEX erhältlich.

    Anwendung
    Das FatFurl Rollgroßsegel kann bei allen Wetterbedingungen – upwind und downwind gefahren werden. Bei Starkwind kann die Segelfläche durch Einrollen in den Mast verkleinert werden.
  • Fat Head

    Fat Head

    Segeltyp
    Ein FatHead Großsegel mit Square Head ist extrem leistungsfähig. Wenn der Wind zunimmt, twistet der Top und das Profil wird dadurch flacher. Bei leichtem Wind erzeugt die größere Segelfläche mehr Power. Das Square Head Großsegel hat durchgehende Latten, die nicht nur für Stabilität beim Segeln sorgen, sondern auch das Packen des Segels in den Zippack vereinfacht.

    Das Segel kann mit Reffs für Single-line oder Haken, Rutscher, Loose Foot, Segelnummern, Trimmstreifen, Cunningham und anderen praktischen Lösungen , die das Handling des Square Head beim Bergen und Packen in den Zippack vereinfachen, geliefert werden. Andere Optionen sind natürlich auch möglich.

    Layout
    Ist in Crosscut, Trioptimal und EPEX erhältlich.

    Anwendung
    Das FatHead Großsegel kann bei allen Wetterbedingungen – upwind und downwind gefahren werden. Bei Starkwind kann das Segel gerefft werden.

 

Mehr Info oder Angebot anfordern

Solano Gallery