• Zonda
    Das ist Vollblut-Racing! Sie sind da draußen, um die internationalen Rennstrecken zu erobern, ohne Kompromisse zu machen. ZONDA ist die ist die schärfste Waffe in Ihrer Segelgarderobe. Grand Prix verlangt topaktuelles Design und innovative Details, keine Diskussion.

Beliebte Zonda Material Kombinationen

DEN 02
Layout: EPEX
Surface: Film/Film
Fibers: Carbon/Technora
DEN 07
Layout: EPEX
Surface: Film/Film
Fibers: Technora
DEN 34
Layout: EPEX
Surface: Film/Film
Fibers: Carbon

Entdecken Sie unsere Segel

Produktkategorien
Welches Segel suchen Sie?
Welches Layout möchten Sie?
Material Kombinationen

Zonda Fock C2 - Film/Film, Carbon/Technora

Leicht, extrem formstabil, mit individuellen Lösungen für Ihren Racer und Rigg. Dieses Vorsegel wird 100% Custom designt und produziert, basierend auf den Diskussionen zwischen Ihnen und unserem Design Team.   
Die C2 Fock ist der Allrounder an Bord, maximal groß für optimale Performance von 8 bis 15 Knoten TWS

Material

Film/Film ist eine leichte High Performance Racing Membrane.  Die Kombination der Lastfasern Carbon/Technora, beide schwarz, ist die optimale Lösung für perfektes Profil und Performance.

 Zonda Fock C2 Carbon/Technora

Leistung – Haltbarkeit – Preis

Die Indikatoren für Leistung, Haltbarkeit und Preis sind für jede Materialkombination auf einer Skala von 1-10 dargestellt, wo 10 die höchste Bewertung ist. Die Leistungs-, Haltbarkeits- und Preisparameter sind nur als Anhaltspunkte und zum vergleichen verschiedener Materialien miteinander gedacht.

Andere Vorsegel

Wenn das obige Produktbeispiel nicht das ist, was Sie suchen, dann schauen Sie sich die anderen Vorsegel mit diesem Layout in unserem ZONDA Segment an.

  • C1 Fock
  • C3 Fock
  • C4 Fock
  • JibTop 106% mit Latten
  • JipTop 150 %
  • Genua leicht
  • Genua medium
  • Windseeker
  • C1 Fock

    C1 Fock

    Segeltyp
    Die C1 Fock ist die leichteste Am-Wind Fock auf Yachten ohne überlappende Vorsegel, wird vor den Wanten geschotet. Typischerweise überlappt es 100 – 106%. Die beste Performance liefert sie zwischen 4 und 10 Knoten TWS (wahrem Wind). Das relativ volle Profil sorgt für gute Beschleunigung nach Manövern und Druck in unruhiger Welle. Für bessere Kontrolle des Achterlieks und maximale Fläche wird es mit Latten geliefert, die Oberste durchgehend, die Unteren kürzer. Verschiedene Typen Latten und Lattentaschen sind möglich.

    Andere Optionen sind u.a. Trimmstreifen, Ticklerfenster, verschiedene Lösungen in Hals und Schothorn, Racing DeckBag, Vermessung.

    Layout
    Ist in Trioptimal und EPEX erhältlich.

    Anwendung
    Die C1 Fock ist optimiert für die Kreuz in 4 – 10 Knoten TWS.
  • C3 Fock

    C3 Fock

    Segeltyp
    Die C3 Fock ist die medium/schwere Am-Wind Fock auf Yachten ohne überlappende Vorsegel, wird vor den Wanten geschotet. Typischerweise überlappt es 98 – 100%. Die beste Performance liefert sie zwischen 16 und 25 Knoten TWS (wahrem Wind).

    Für bessere Kontrolle des Achterlieks und maximale Fläche wird es mit Latten geliefert, die Oberste durchgehend, die Unteren kürzer. Verschiedene Typen Latten und Lattentaschen sind möglich.

    Andere Optionen sind u.a. Trimmstreifen, Ticklerfenster, verschiedene Lösungen in Hals und Schothorn, Racing DeckBag, Vermessung.

    Layout
    Ist in Trioptimal und EPEX erhältlich.

    Anwendung
    Die C3 Fock ist optimiert für die Kreuz in 16 – 25 Knoten TWS.
  • C4 Fock

    C4 Fock

    Segeltyp
    Die C4 Fock ist die schwere Am-Wind Fock auf Yachten ohne überlappende Vorsegel, wird vor den Wanten geschotet, vergleichbar mit der Schwerwetterfock auf Yachten mit überlappenden Vorsegeln. Typischerweise überlappt sie ca. 85%. Die beste Performance liefert sie zwischen 22 und 32 Knoten TWS (wahrem Wind).

    Für bessere Kontrolle des Achterlieks und maximale Fläche wird es mit Latten geliefert, die Oberste durchgehend, die Unteren kürzer. Verschiedene Typen Latten und Lattentaschen sind möglich.

    Andere Optionen sind u.a. Trimmstreifen, Ticklerfenster, verschiedene Lösungen in Hals und Schothorn, Racing DeckBag, Vermessung.

    Layout
    Ist in Trioptimal und EPEX erhältlich.

    Anwendung
    Die C4 Fock ist optimiert für die Kreuz in 22 – 32 Knoten TWS.
  • JibTop 106% mit Latten

    JibTop 106% mit Latten

    Segeltyp
    Die JibTop 106% mit Latten hat die gleiche Fläche wie die größte Am-Wind Fock auf Yachten ohne überlappende Vorsegel, mit hohem Schothorn für besser Kontrolle des Achterlieks und vollem Profil für offene Kurse. Sie ist optimiert auf 10 bis 25 Knoten TWS bei 60- 100 Grad wahrem Wind.

    Für bessere Kontrolle des Achterlieks und maximale Fläche wird es mit Latten geliefert, die Oberste durchgehend, die Unteren kürzer. Verschiedene Typen Latten und Lattentaschen sind möglich.

    Andere Optionen sind u.a. Trimmstreifen, Ticklerfenster, verschiedene Lösungen in Hals und Schothorn, Racing DeckBag, Vermessung.

    Layout
    Ist in Trioptimal und EPEX erhältlich.

    Anwendung
    Die JibTop 106% ist optimiert für offene Kurse in 10- 25 Knoten TWS.
  • JipTop 150 %

    JipTop 150 %

    Segeltyp
    Die JibTop 150% hat die gleiche Fläche wie die größte Am-Wind Genua auf Yachten mit überlappenden Vorsegeln, mit hohem Schothorn für besser Kontrolle des Achterlieks und vollem Profil für offene Kurse. Sie ist optimiert auf 10 bis 25 Knoten TWS bei 60- 100 Grad wahrem Wind.

    Optionen sind u.a. Trimmstreifen, Ticklerfenster, verschiedene Lösungen in Hals und Schothorn, Racing DeckBag, Vermessung.

    Layout
    Ist in Crosscut, Trioptimal und EPEX erhältlich.

    Anwendung
    Die JibTop 150% ist optimiert für offene Kurse in 10- 25 Knoten TWS.
  • Genua leicht

    Genua leicht

    Segeltyp
    Die Genua leicht ist die leichteste Am-Wind Genua auf Yachten mit überlappenden Vorsegeln, typischerweise 150%. Die beste Performance liefert sie zwischen 4 und 10 Knoten TWS (wahrem Wind). Das relativ volle Profil sorgt für gute Beschleunigung nach Manövern und Druck in unruhiger Welle.

    Optionen sind u.a. Trimmstreifen, Ticklerfenster, verschiedene Lösungen in Hals und Schothorn, Racing DeckBag, Vermessung.

    Layout
    Ist in Crosscut, Trioptimal und EPEX erhältlich.

    Anwendung
    Die Genua leicht ist optimiert für die Kreuz in 4 – 10 Knoten TWS.
  • Genua medium

    Genua medium

    Segeltyp
    Die Genua medium ist die Allround Am-Wind Genua auf Yachten mit überlappenden Vorsegeln, typischerweise 150%. Die beste Performance liefert sie zwischen 8 und 18 Knoten TWS (wahrem Wind).

    Optionen sind u.a. Trimmstreifen, Ticklerfenster, verschiedene Lösungen in Hals und Schothorn, Racing DeckBag, Vermessung.

    Layout
    Ist in Crosscut, Trioptimal und EPEX erhältlich.

    Anwendung
    Die Genua leicht ist optimiert für die Kreuz in 8 – 18 Knoten TWS.
  • Windseeker

    Windseeker

    Segeltyp
    Der Windseeker ist ein Racingsegel für leichten bis so gut wie gar keinen Wind. Diese verhältnismäßig kleine Fock wird aus leichtem Tuch recht flach profiliert. Es nutzt den leichtesten Windhauch aus, um der Konkurrenz davonzufahren.

    Mögliche Optionen sind u.a. Trimmstreifen, verschiedene Lösungen in Hals, Schothorn und vorliek, Racing DeckBag oder Stautasche.

    Layout
    Ist in Trioptimal and EPEX erhältlich.

    Anwendung
    Die Wing Jib ist für sehr leichten Wind gedacht.

Mehr Info oder Angebot anfordern

Zonda Gallery